Malaysia - Kuala Lumpur - November 2011

Vietnam - Saigon -> Malaysia - Kuala Lumpur  08.11.2011

Saigon ist wieder eine neue Welt. Es unterscheidet sich drastisch vom quirligen Hanoi. Hier hat der westliche Einfluß schon viel deutlicher zugeschlagen, so daß sogar rote Ampeln manchmal beachtet werden! Sehenswert ist das historische Postgebäude, die gegenüberliegende Kirche "Notre Dame" sowie der botanische Garten mit angeschlossenem Zoo. Das Krokodilgehege ist so angelegt, daß man ohne weiteres seine Finger durch die Gitterstäbe schieben und als Futter anbieten kann. Eltern sollten hier auf ihre Kinder gut aufpassen.Wir lassen uns noch ein bißchen treiben, bevor die Abreise nach Malaysia bevorsteht. Ein letzter tropischer Regenguß setzt in nochmal die Straßen unter Wasser, doch wir haben glücklicherweise noch ein rettendes Dach gefunden.

Der Flug nach Kuala Lumpur verläuft ohne Zwischenfälle, wir landen im Dschungel - alles voll mit Palmen, sehr grün! Es regnet. Das vorgebuchte Hotel finden wir recht schnell, nachdem wir endlich den richtigen Ausgang aus dem Bahnhof gefunden haben und machen es uns erstmal gemütlich. Die nächsten 5 Tage machen wir KL unsicher. Die Faszination Kuala Lumpurs liegt zum einen im Zusammentreffen der malaiischen, chinesischen und indischen Kulturgruppen und zum anderen am Kontrast zwischen historischen Bauwerken und hypermodernen Konsumtempeln. Wir besuchen die Petronas-Twintowers, aber die Aussichtsplattform ist wegen Wartungsarbeiten gesperrt.  Der Muezzin reißt uns frühmorgens aus dem Bett, es ist Hari Raya Aidilfitri, Ende des Fastenmonats Ramadan, was durch vereinzelte Feuerwerke und andere Festlichkeiten unterstrichen wird.

Heute geht es nun weiter Richtung Australien, die Rucksäcke sind gepackt. Wir machen uns auf den Weg zum Flughafen.